2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn sie hier klicken, wird das Facebook Plug-In geladen und sie können ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen.

Alles cool?

veröffentlicht am 20.03.2022

Wusstest du, dass man einen Kühlschrank falsch einräumen kann? Die Temperatur im Kühlschrank variiert je nach Fach und jedes Lebensmittel hat seine ideale Kühltemperatur. Zusätzlich räumen viele Menschen auch Lebensmittel in den Kühlschrank, die eigentlich nicht gekühlt werden sollten. Das Ergebnis: Bestimmte Lebensmittel verderben schneller, werden matschig, unangenehm in der Konsistenz oder reifen nicht nach (z.B. bestimmte Obstsorten).

Wir zeigen dir, welchen Platz Milchprodukte, Gemüse, Obst und Fleisch bevorzugen, damit sie lange frisch bleiben und ihren Geschmack behalten. Zusätzlicher Vorteil: Es herrscht Ordnung in deinem Kühlschrank!

  • An der Rückwand und auf der untersten Ablage über dem Gemüsefach!
    Hier, in der kältesten Zone deines Kühlschranks, fühlen sich leicht verderbliche Lebensmittel wie Fleisch, Wurst- und Fischwaren wohl. Außerdem kann man hier schonend auftauen oder Wintergemüse lagern. Auch für vorgekochte Speisen oder Reste ist hier der ideale Platz.

  • Im Gemüsefach (Schubfächer ganz unten im Kühlschrank)
    Wie der Name schon sagt, ist hier der ideale Aufbewahrungsort für Obst und Gemüse (fast) aller Art. Ausnahme: Kartoffeln (Geschmack verändert sich), Tomaten (verlieren das Aroma) und exotische Früchte wie Bananen (sind kälteempfindlich und verändern ihre Konsistenz).

  • Mitte des Kühlschranks
    Hier kannst du alle Milchprodukte lagern wie Quark, Joghurt, noch geschlossene Milchtüten und Käse. Je nachdem, wie gut du sie verpackt hältst, könnten hier auch Wurstwaren aufbewahrt werden. Auch Getränkeflaschen sind hier gut aufgehoben, sofern sie auf der Innenseite des Kühlschranks keinen Platz mehr finden.

  • Ganz oben im Kühlschrank
    Hier finden angebrochene Konservendosen oder Einmachgläser (z.B. mit Gewürzgurken etc.) Platz, da diese nur wenig Kühlung brauchen und es ganz oben im Kühlschrank am wärmsten ist. Außerdem lassen sich hier große Südfrüchte wie Melone und Ananas lagern.

  • Innenseite der Kühlschranktür
    Eier und Butter sind in der oberen Türhälfte gut aufgehoben. In den kleineren Fächern in der Tür haben Konfitüren, Dressings, Ketchup, Dosen und Tuben ihren Platz. Ganz unten befindet sich eine Halterung für Getränke wie geöffnete Milchtüten, Wasser und Säfte.
Alles cool?